+43 676 / 37 84 937

Ohrenkorrektur

01 | Ohrenkorrektur - Auf einen Blick

Ihre Ohrenkorrektur bei Dr. Nimmerfall auf einen Blick

Dauer des Eingriffs

1-2 Stunden

Ort des Eingriffs

ZAO St. Stephan Wels

Aufenthalt

Ambulant

Betäubung

Lokalanästhesie/Sedoanalgesie

Gesellschaftsfähig

Sofort (mit Stirnband)

Arbeit

Je nach Tätigkeit sofort (Büro) – 3 Wochen (körperlich harte Arbeit)

Sport

Nach 3 Wochen

Kontrolltermin

Nach 1, 7 und 14 Tagen

Schmerzen

Leichte Schmerzen

Narben

Kleine Narbe hinter den Ohren

Endgültiges Ergebnis

12 Monate nach der Behandlung

Kosten

€ 4.180,-

Vor der OP/Behandlung

7 Tage vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente

Nach der OP/Behandlung

14 Tage nach der Operation leichte Schwellungen
3 Wochen nach der Operation kein Sport, Sauna & Solarium
6 Wochen Stirnband, davon 2-3 Wochen 24/7, danach nur nachts

02 | Ohrenkorrektur - Einleitung

Nie wieder „Dumbo“ hören!

Der kleine Zirkuselefant von Walt Disney ist ein bezauberndes Tierchen – doch seine übergroßen Ohren machen den fliegenden Elefanten aus dem Zeichentrickklassiker von 1941 zum Gespött seines Publikums. Im echten Leben leiden Menschen mit abstehenden Ohren unter dem Spitznamen Dumbo, den sie sich schon als Kind haben gefallen lassen müssen. Bis heute werden Kinder mit „Segelohren“ auf dem Schulhof gehänselt.

Doch es sind nicht nur abstehende Ohren, die für Betroffene zur Last werden können. Auch asymmetrische und zu große Ohren sowie deformierte Ohrläppchen empfinden viele Menschen als Schönheitsmakel, der ihre Lebensqualität beeinträchtigt.

Mit einer chirurgischen Ohrenkorrektur können Fehlstellungen der Ohren dauerhaft korrigiert werden. Dr. Alexander Nimmerfall hat als plastischer Chirurg viel Erfahrung und Know-how mit den verschiedensten Operationstechniken der Otoplastik – und ein großes Herz für die Ängste und Nöte der kleinsten Patientinnen und Patienten, bei denen eine Ohrenkorrektur bereits ab dem 6. Lebensjahr durchgeführt werden kann.

Doch was ist eine Ohrenkorrektur eigentlich? Und wie läuft eine chirurgische Ohrenkorrektur konkret ab? Das wird Ihnen Dr. Nimmerfall gerne ausführlich in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch erklären. Damit Sie sich aber schon vorab ein Bild machen können, haben wir Ihnen hier nützliche Informationen zusammengestellt.

03 | Ohrenkorrektur - Definition

Das ist eine Ohrenkorrektur

Eine Ohrenkorrektur, medizinisch Otopexie, chirurgische Otoplastik oder Ohrplastik genannt, ist ein chirurgischer Eingriff, um die Form, Größe oder Position der Ohren zu verändern. Die häufigste Form der Ohrenkorrektur ist die Korrektur abstehender Ohren, die umgangssprachlich als „Segelohren“ bezeichnet werden. Diese Korrektur wird häufig bei Kindern im Alter von 5 bis 14 Jahren durchgeführt, ist aber auch bei Erwachsenen möglich.

In der Regel erfolgt der Eingriff ambulant unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Abhängig von den spezifischen Anforderungen des Patienten und der Patientin kommen während einer Ohrenkorrektur verschiedene Techniken zum Einsatz. Dabei können der Ohrknorpel geformt, das überschüssige Gewebe entfernt oder die Position der Ohren verändert werden.

04 | Ohrenkorrektur - Behandlungsursache

Darum eine Ohrenkorrektur

Ohren sind der äußere Rahmen unseres Gesichts – und prominent sichtbar, besonders bei Menschen mit kurzen (oder keinen) Haaren. Umso deutlicher fällt es dann auf, wenn die Ohren beispielsweise zu groß sind oder abstehen – wie bei den abfällig bezeichneten „Segelohren“, die insbesondere für Kinder eine Belastung sein können. Denn sie sorgen leider immer noch allzu oft für Hänseleien am Schulhof oder im Kindergarten.

Aber auch manche Erwachsene möchten ihre Ohren am liebsten für immer unter den Haaren verstecken, weil sie sich mit ihrem Aussehen nicht wohl fühlen.

Doch es gibt auch andere Gründe, die eine Ohrenkorrektur notwendig machen können. Bei „angelegten Ohren“, die zu nah am Kopf anliegen, asymmetrischen Ohren mit unterschiedlicher Form, Größe und Position, angeborenen Fehlbildungen der Ohren sowie nach traumatischen Verletzungen oder Unfällen kann eine Otoplastik zu neuer Lebensqualität verhelfen.

 

 

Das kann eine Ohrenkorrektur

Eine chirurgische Otoplastik hilft bei …

  • abstehenden Ohren („Segelohren“)
  • zu eng anliegenden Ohren
  • angeborenen Fehlbildungen der Ohren
  • asymmetrischen Ohren
  • durch Verletzungen und Unfälle entstellten Ohren

 

 

05 | Ohrenkorrektur - Behandlungsmethode

Die Ohrenkorrektur-Methode von Dr. Nimmerfall

Als erfahrener Plastischer Chirurg liegen mir die Sorgen und Ängste meiner Patientinnen und Patienten immer am Herzen – insbesondere die unserer Jüngsten! Damit die Ohren-OP so schonend, schnell und vor allem schmerzfrei wie möglich ist, führe ich die Ohrenkorrektur in der Regel im Dämmerschlaf mit lokaler Betäubung im Zentrum für ambulantes Operieren (ZAO) im Kompetenzcenter Gesundheit St. Stephan Wels durch.

Wohlgeformte Ohren – ein Leben lang

Während der OP setze ich auf der Rückseite des Ohres einen kleinen Schnitt. Ich arbeite hierbei mit der Technik der so genannten Matratzennaht: Dank dieser speziellen Methode kann der Abstand der Ohren zum Kopf genau bestimmt werden, wodurch das Ergebnis besonders harmonisch wird.

Je nach Notwendigkeit und individuellen Bedürfnissen meiner PatientInnen kann im Rahmen der Otoplastik der Knorpel entfernt oder nur ausgedünnt werden. Anschließend verschließe ich den Schnitt mit feinen, nicht resorbierbaren Fäden.

Mein Ziel sind maximal symmetrische Ohren, die mit Ihrem Gesicht optimal harmonieren. Ein Leben lang.

06 | Ohrenkorrektur - Behandlungsablauf

So läuft eine Ohrenkorrektur bei Dr. Nimmerfall ab

Am Anfang jeder Behandlung nehme ich mir immer viel Zeit für ein ausführliches Informations- und Beratungsgespräch. Hierbei erkläre ich Ihnen klar und verständlich das genaue Vorgehen, kläre Sie über mögliche Risiken auf und dokumentiere Ihre Behandlung mit Vorher-Nachher-Fotos. Ich höre mir in Ruhe Ihre Wünsche und Vorstellungen sind und gemeinsam besprechen wir alle Möglichkeiten und eventuellen Behandlungsalternativen.

Haben Sie sich für eine Ohrenkorrektur bei mir entschieden, bekommen Sie nach der zweiwöchigen gesetzlich vorgeschriebenen Wartefrist Ihren persönlichen OP-Termin im Zentrum für ambulantes Operieren (ZAO) im Kompetenzcenter Gesundheit St. Stephan Wels.

Der Eingriff dauert je nach Umfang ein bis zwei Stunden und wird im Dämmerschlaf und örtlicher Betäubung durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass nach der OP Ihre Ohren deutlich näher anliegen, als das Endergebnis sein wird. Nach dem Abschwellen und durch die natürliche Knorpelformung werden sich die Ohren wieder etwas vom Kopf entfernen und das gewünschte Ergebnis wird sichtbar.

 

Ihre Operation – davor, während, danach

  • Vor der OP

    … bekommen Sie von uns eine OP-Mappe inklusive Aufklärung, OP-Information etc. mit nach Hause. Sie erhalten ein Octenisan-Set mit (Dusch- und Nasengel), mit dem Sie sich bitte die letzten 5 Tage vor der Operation 1 mal täglich duschen sollen – das hilft, die Keime auf der Haut und in der Nase zu reduzieren und Infektionen vorzubeugen. Frühestens 14 Tage nach dem ausführlichen Aufklärungsgespräch (Nachdenkfrist) erfolgt Ihre Operation.

  • Am Tag der OP

    … kommen Sie bitte direkt in das Zentrum für ambulantes Operieren (ZAO) im Kompetenzcenter Gesundheit St. Stephan Wels. Die Ohrenkorrektur wird im Dämmerschlaf durchgeführt, sodass Sie schlafen und keinerlei Schmerzen spüren.

  • Während der OP

    … führe ich allein mit einer Assistenz und einer OP-Schwester den Eingriff durch. Jeder Schnitt und jede Naht wird von mir persönlich gesetzt. Ein erfahrenes Anästhesie- und Pflege-Team wird Sie während der gesamten Dauer der OP vollumfänglich überwachen und für Ihre Sicherheit sorgen.

  • Nach der OP

    … legen wir Ihnen ein Stirnband an, das Sie für drei Wochen lang rund um die Uhr tragen müssen, um ein Umknicken der Ohrmuschel zu verhindern, solange die Naht noch nicht fest verheilt ist.

  • Am 1. Tag nach der OP wird im Rahmen der Kontrolle durch mich der Verband auf ein Stirnband umgestellt.
  • 2 Wochen nach der OP werden alle Fäden gezogen, am Tag danach kann dann auch schon die Narbenpflege mit dem Narbengel beginnen.
  • Ab 3 Wochen nach der OP sollten Sie Ihr Stirnband noch für 3 Wochen nachts bzw. beim Sport tragen.

 

Sollten Sie bereits vor der Operation blutverdünnende Medikamente eingenommen haben, können Sie mit diesen am Tag nach der Nahtentfernung wieder beginnen. In der Zwischenzeit kann es sein, dass Sie eine Thrombosespritze als Ersatz benötigen.

 

Das sollten Sie bei der Ohrenkorrektur beachten

Vorher

  • Rauchen zwei Wochen vorher einstellen
  • ab einer Woche vor dem OP-Termin keine blutverdünnenden Medikamente wie beispielsweise Aspirin, Marcumar, Vitamin E oder Ginko-Präparate einnehmen
  • nüchterner Magen vor der Operation

Nachher

  • zwei Wochen die Wunden sauber und trocken halten
  • drei Wochen lang nicht Baden
  • sechs Wochen lang auf Sauna verzichten
  • erst ab der 3. Woche nach der OP wieder Sport treiben
  • Ihre Kontrolltermine bei Dr. Nimmerfall einhalten

07 | Ohrenkorrektur - Behandlungskosten

Das kostet eine Ohrenkorrektur bei Dr. Nimmerfall und warum

Eine Ohrenkorrektur ist ein umfangreicher und hochspezifischer, chirurgischer Eingriff, der nach höchsten medizinischen Sicherheits- und Qualitätsstandards durchgeführt wird und – je nach Umfang – mehrere Stunden dauern kann. Dafür braucht es einen topmodernen Operationssaal, ein erfahrenes Anästhesie-Team und einige Kontrolltermine zur Nachsorge.

Der Preis einer Ohrenkorrektur: 4.180 €

Im Preis sind alle Kosten enthalten – von der Erstordination bis zu allen Kontrollen, den Kosten für die Klinik, Anästhesie-Team, Nachsorge usw. Außerdem inkludiert ist eine 3-jährige Versicherung auf mögliche Folgekosten.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlich vorgegebenen Umsatzsteuer.

08 | Ohrenkorrektur - Häufige Fragen

3 Fragen – 3 Antworten zur Ohrenkorrektur

1. Sobald die Nähte hinter den Ohren verheilt sind, können Sie wieder Ihre Brille tragen.

2. Ob Ihre Krankenkasse die Ohrenkorrektur bezahlt, kommt auf die Art der Formstörung an. Und auf Ihr Alter. Erfahrungsgemäß wird eine Ohrenkorrektur bis zum 18. Lebensjahr bezahlt. Setzen Sie sich bitte im Vorfeld mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, um eine mögliche Kostenerstattung zu besprechen.

3. Das Ergebnis ist dauerhaft und hält ein Leben lang.